Drei Seen Land

LRM_EXPORT_20180801_150053

[AD da Ortsnennungen] Das Drei Seen Land, das Gebiet um den Bieler -, Neuenburg- und Murtensee… Hach ich könnte Seiten darüber schreiben.

Ich bin hier quasi aufgewachsen, meine zweite Heimat. Schon als ich fünf Jahre alt war waren wir im Sommer immer sechs Wochen im TCS Camping Fanel im Gampelen. Von hier aus haben wir viele Ausflüge unternommen, ins Papiliorama nach Kerzers, am ersten August nach St-Blaise an den Hafen, Drei Seen Schifffahrt, Murtensee Schifffahrt, die Städte Biel, Murten und Neuenburg erkunden, die Sankt Petersinsel im Bielersee, Fischessen in Erlach…

lrm_export_20180801_153545.jpglrm_export_20180801_153314-e1533132629323.jpg

Ich war mal wieder für einige Tage im Camping in Gampelen. Von hier aus man super schnelle Ausflüge machen. Unser erstes Ziel war der Creux du Van im Jura an der Grenze Neuenburg und Waadt. Im Gebiet Mont Soliat auf 1200 bis 1450 m ü. M. erstreckt sich der über einen Kilometer lange Kessel, der rund 500m in die Tiefe ragt. Seit 1972 gehört das Gebiet zum Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung und ist somit unter Schutz gestellt. Erreichen kann man das Gebiet auf Wanderschaft oder mit dem Auto. Oben beim Restaurant Ferme du Soliat hat es genügend Parkplätze. Schon der Weg nach oben ist ein Abenteuer, denn die Kühe weiden hier in purer Freiheit, auch ohne Zäune. Somit hat die Kuh den Vortritt auf der Strasse 😉 Imposant sind auch die Trockensteinmauern, welche am Kessel zwei Kilometer lang ist und von einer Gruppe internationaler Helfer unentgeltlich erstellt worden. Daher wird sie Mauer der Freundschaft genannt. Videos dazu gibt’s auf meinem Instagram TV.

 

LRM_EXPORT_20180801_155705LRM_EXPORT_20180801_155528LRM_EXPORT_20180801_154937

Darum liebe ich den Camping am See so sehr. Hier gibt es so schöne, romantische Sonnenuntergänge.

 

LRM_EXPORT_20180801_145236LRM_EXPORT_20180801_150556LRM_EXPORT_20180801_152208LRM_EXPORT_20180801_145811LRM_EXPORT_20180801_145718LRM_EXPORT_20180801_151259LRM_EXPORT_20180801_150844LRM_EXPORT_20180801_150053

Aber auch Sonnenaufgänge sind ganz in der Nähe zu bestaunen. Rund 45 Minuten von Gampelen entfernt liegt der Chasseral, mit 1607 m ü. M. der höchste Gipfel des Schweizer Jura.  Mit Auto, zu Fuss oder sonstigen Fortbewegungsmitteln erreicht man den regionalen Naturpark. Restaurant und Hotel bietet einen grossen Parkplatz. Bei guter Sicht eröffnet sich ein atemberaubender Ausblick auf Alpenpanorama,  den Bieler-, Neuenburger- und Murtensee, Vogesen und dem Schwarzwald. Die 120 Meter hohe Antenne der Telekommunikationsstation gilt als Wahrzeichen des Chasseral. Sie ist von weitem schon Sichtbar.

 

lrm_export_20180801_144429.jpgLRM_EXPORT_20180801_143829LRM_EXPORT_20180801_144221

Das Seeland ist überdies sehr bekannt für seine weiten Felder und die ausgeprägte Landwirtschaft.

 Quelle: Google, Wikipedia