Blatten – Belalp

Blatten – Belalp 

LRM_EXPORT_20180819_142606

In der Nähe die Ruhe geniessen, das ist, was ich liebe. Ich habe das Glück, dass die Belalp nur eine halbe Stunde von mir weg ist. Wenn ich also dem Alltag entfliehen will, hüpfe ich in meinen kleinen Polo und tuckere gemütlich nach Blatten bei Naters. Schon auf dem Weg bei Mehlbaum eröffnet sich die Natur. Ein Wasserfall, welcher jedes mal anders aussieht. Manchmal führt er erstaunlich wenig, manchmal sehr viel und wildes Wasser. Zu jeder Jahreszeit spielt die Natur hier ungehindert ihr Lied.

In Blatten angekommen nehme die Luftseilbahn auf die Belalp. Schon bin ich dem Himmel ein Stücken näher.

Ich starte also bei der Bergstation und laufe die alte Steinstrasse Richtung Aletschgletscher nach Osten. Die Aussicht ist atemberaubend! Pure Freiheit, Natur und Idylle. Schon nach ca 10 Minuten erreiche ich die Gabelung zum Lüsgersee. Hier zu verweilen und zu schwimmen ist Erholung pur. Der See ist von der Station aus in ca 30 Minuten erreicht.

Weitere 15 Minuten spazieren Richtung Aletschgletscher eröffnet sich eine Welt der Nostalgie und Kultur. Die alten Schafs „Färricha“ dienten der Zusammenkunft der Schafe nach dem Abalpen und dem Zählen der Heimkehrer. 2007 – 2009 wurden diese liebevoll restauriert. Einfach schön, diese Walliser Kultur noch erleben zu dürfen.

LRM_EXPORT_20180819_142606

BeautyPlus_20180819152237_save

Nun wird es langsam Zeit für ein glustiges Kaffee im Hotel Belalp. Dies befindet sich weitere 15 Minuten Richtung Aletschgletscher.

LRM_EXPORT_20180819_141349

Die Kapelle Aletschbord verdeckt noch den Blick auf den grossen Gletscher. Doch ich will auch das Naturerbe sehen. Also weiter geht’s und schon ist der schöne Gletscher auf der Kuppe im Aletschbord zu erspähen.

Auf dem Rückweg nehme ich die Strasse zurück zur Bergstation. Hier auf einem Blickpunkt beim Kreuz geniesse ich die letzen Sonnenstrahlen dieses Tages und die wunderbare Aussicht auf Brig und das Rhonetal und den Brigerberg.

Das ganze Video mit Rundsicht gibt’s auf meinem IG TV Kanal. Ach und,die wunderschönen Kleider sind von CandyRebelz.

LRM_EXPORT_20180819_141101

Blatten

LRM_EXPORT_20180807_164254

LRM_EXPORT_20180807_164525

Blindtälli – Blindtal

LRM_EXPORT_20180729_114242

In Blatten bei Naters, wo jährlich die legendäre Hexenabfahrt stattfindet, eröffnen sich viele verwunschene, erlebnisreiche Wanderwege. Der Themenweg „Veros Hexenweg Blindtal“ führt von Blattern durch einen zauberhaften Auenwald bis nach Geimen. Auf dem Weg wird die Hexe immer wieder aufgegriffen. Ein Hexenhäuschen, Hexenstationen… Am TouristInfo in Blatten erhält man weitere Infos für eine Rätselwanderung. Wer es Abenteuerlustiger mag, kann sich direkt zu Beginn der Wanderung im Seilpark verausgaben.

Als ich durch die saftigen Wiesen lief, begleitet von grasenden Schafen und summenden Insekten, merkte ich gar nicht, wie ich immer tiefer in diese Märchenwelt hineintauchte. Rauschende Wasserfälle nähren den feuchten Waldboden, Sonnenstrahlen suchen sich hie und da lichte Stellen, Farn so weit das Auge reicht. Sie lassen den Wald in einen einzigartigen Zauber fallen. Die Zeit verfliegt und für ein paar Stunden ist alles gut. Friedlich, leicht und unbeschwert nährt die Natur hier deine Seele.

in Geimen angekommen, zurück in der Wirklichkeit, bringt dich das Postauto auch wieder ins Tal nah Brig oder wieder  hoch  nach Blatten, wo du den Abend mit einer Partie Minigolf ausklingen lassen kannst. Natürlich sind auch hier wieder Stationen mit liebevollen Elementen von Hexen, Märchen und Zauberern integriert, die dieses Minigolf zu einem wahren Erlebnis machen.