Aareschlucht & Giessbachfälle beim Grandhotel Giessbach

 

Aareschlucht

Im Juni verschlug es uns an den Brienzersee. Meine bisherigen Erlebnisse bezüglich Brienz bezogen sich lediglich auf den Brienzer Weihnachtsmarkt. Nebenbei: Absolut zu empfehlen.

Ich träumte  schon immer davon, die Giessbachfälle hautnah zu erleben. Dass ich einmal im Grandhotel Giessbach übernachten würde, hätte ich nie gedacht, denn das Hotel erschien mir hochpreisig. Mehr dazu später.

Da ich es liebe, in der Schweiz unterwegs zu sein, bin ich schon unzählige Male bei der Aareschlucht vorbeigefahren. Jedes mal kam der Gedanke: Da muss ich mal hin. Da die Giessbachfälle und die Aareschlucht geografisch sehr nahe beieinander liegen, hatten wir uns also für die Kombination der beiden Erlebnisse entschieden.

Die Aareschlucht befindet sich im Haslital und ersteckt sich von der Grimsel bis hin zum Brienzersee. Ein Durchgang zu Fuss dauert ca. 45 Minuten. Insgesamt erreicht die Schlucht eine Länge von 1.4km, eine Breite von zeitweise 1-2 Metern und rund 200 Meter hohe Felswände. Das Wasser hat sich während vielen tausenden von Jahren durch die Schlucht gemahlen. Ins Staunen versetzen das blau bis grün gefärbte Wasser und die äusserst imposanten Felshänge.

Giessbachfälle Grandhotel Giessbach

Die Giessbachfälle erstrecken sich über 500 Meter vom Faulhorngebiet hinunter zum Brienzersee, über 14 Stufen hinab. Abgesehen von zahlreichen Wandermöglichkeiten um und zu den Giessbachfällen ist der Waldweg vom Hotel Giessbach hinauf zum Wasserfall ein unglaubliches Erlebnis! Schon bei der untersten Brücke wird der Betrachter von herabstürzenden Wassermassen vollends in seinen Bann gezogen. Das Highlight ist jedoch der Gang hinter dem Wasserfall hindurch.

Unten am Brienzersee mündet der Giessbachfall in die Schweizer Seenwelt. Entweder wandert man den Fluss entlang runter zum See oder man nimmt die älteste Standseilbahn der Schweiz, die Giessbachbahn.

Die Bahn ist total süss und authentisch. Ein absolutes Muss für Vintage Fans. Der Charme der Bahnbegleitung versetzt zurück in eine Traumwelt vor langer Zeit. Das ganze Video der Fahrt findet ihr auf meinem IG TV Kanal. 

Blick auf den Brienzersee vom Grandhotel Giessbach

Kommen wir zum Grandhotel Giessbach. Es ist ein Grandhotel aus alter Zeit, aus dem Jahr 1843. Bereits zu dieser Zeit wurde der Brienzersee als Transportweg für Reisende benutzt. Taxis waren holzgeschnitzte, kleine Boote. Für Brienz war der Tourismus also schon damals ein wichtiger Wirtschaftszweig. Als die Giessbachfälle auch von Auswärtigen entdeckt wurden, wurden sie und das Grandhotel zu einem angesehen und wichtigen Treffpunkt. Geprägt von Brand, Krieg und Wirtschaft drohte dem Grandhotel schon mehrmals der Untergang. Heute wird stets in das prächtige Hotel investiert und lässt uns reisen in die alte Zeit des Adels.

Grandhotel Giessbach bei Nacht

Mehr Infos gibt’s hier, Videos auf meinem IG TV Kanal. Ach, und die wunderschönen Kleider sind von CandyRebelz.

Quellen: Wikipedia, Giessbach Webseite, Aareschlucht Webseite, Erlebnisse und Infos vor Ort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s